• Rosensteiner präsentierte Kick-off Workshop des neuen Behandlungs- und Operationsstand VET PRO

    Im Rahmen eines hochkarätigen Vortrages und einem anschließenden praktischen Workshop präsentierten wir am 13. Mai 2016 interessierten Tierärztinnen und Tierärzten aus dem In- und Ausland den vielseitigen Behandlungs- und Operationsstand VET PRO.

    Dr. Alexander Starke von der Universität Leipzig führte als Referent mit seinen einzigartigen Fachkenntnissen durch den Nachmittag.
    Ein sehr lehrreicher und interessanter Fachvortrag über die Arbeitssicherheit und Komfort bei Diagnostik und Therapie in der Rinderpraxis und die Voraussetzung für die Wiederherstellung der Tiergesundheit zählte zu einem unserer Rahmenprogramme.

    Beim praktischen Workshop in der Fütterungswelt der Firma Wasserbauer wurden wichtige Themen wie Orthopädie, Zitzenchirurgie inklusive Endoskopie, Zugang zum Zwischenschenkelbereich, Operationsmöglichkeiten sowie Ultraschalldiagnosik hautnah am VET PRO demonstriert.

    Seit der Erstvorstellung des VET PRO am Leipziger Tierärztekongress im Jänner dieses Jahres, wurde das Gerät gemeinsam, durch die Fachkenntnisse von Prof. Dr. Alexander Starke und dem Know-how der Firma Rosensteiner im Bereich Klauenpflegestände, noch weiter optimiert und verfeinert.

    Den VET Pro Behandlungsstand gibt es in einer stationären und mobilen Variante und ermöglicht es Tiere im Stehen und Liegen zu untersuchen, zu operieren und ohne großen Aufwand routinemäßig die Klauen der Rinder zu pflegen. Ein Gitter mit flexibel herausnehmbaren Elementen erlaubt Ultraschall an Bauch- und Brustwand ebenso unkompliziert wie beispielsweise Zitzen- oder andere Operationen. Auch Kaiserschnitte bei kalbenden Rindern, die bislang für Tierärzte besonders beschwerlich waren, werden erleichtert, da der Stand einen Zugang zum Tier von allen Seiten ermöglicht.

    Der Vet Pro leistet damit einen bedeutenden Beitrag zur Tiergesundheit, zur Arbeitssicherheit und zum Komfort von praktizierenden Tierärzten und letztlich auch zur Wirtschaftlichkeit der Landwirtschaft.

    Wir bedanken uns bei allen Interessenten/Besuchern und blicken auf einen erfolgreichen Workshop-Tag zurück.